Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gesprenkt, adj.

gesprenkt, adj.
part.
1)
gesprenket, clathratus, zu sprenken, cancellare fenestras, et alia loca clathris et cancellis munire, reticulare Stieler 2097.
2)
nebenform zu gesprengt (s. d.), getüpfelt, gefleckt:
eine schlange roth gesprenkt.
Nicolay verm. ged. 3, 181.
daneben gesprinckt, guttatus Frischlin nom. c. 124, wie gesprickt neben gespreckt, gespringlet neben gesprenklet.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4169, Z. 35.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gesellschaftsbezug gestipp
Zitationshilfe
„gesprenkt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gesprenkt>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)