Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gespreuszel, n.

gespreuszel, n.
virgultum, virgetum, et nonnunquam vepretum, dumetum et senticetum, dicitur etiam gespreuszelich, locus frondosus Stieler 2099, zu sprieszen, wie spreuszelicht, ramosus ebenda.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4169, Z. 49.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gesellschaftsbezug gestipp
Zitationshilfe
„gespreuszel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gespreuszel>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)