Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gestättenschläger, m.

gestättenschläger, m.
in Unterösterreich name der braunkehligen bachstelze, des braunkehlchens, motacilla rubetra, gestettenschläger Loritza 50ᵇ, gestettenschlager Höfer wb. 1, 293, 'vielleicht weil der vogel auf ähnliche weise den ort seines aufenthalts gegen die herabsinkende erde zu sichern weisz, wie man sonst eine gestetten schlaget'. Höfer a. a. o.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4205, Z. 35.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gestipft getüche
Zitationshilfe
„gestättenschläger“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gest%C3%A4ttenschl%C3%A4ger>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)