Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gestaltgeben, n.

gestaltgeben, n.
das formen, bilden, vgl. gestalt 3, a, δ: figura est arte aliqua novata forma dicendi, verkerung der red, anderst dann der gemein brauch ist, ferblin anstreichen, gstaltgeben. Aventin. 1, 497, 37 Lexer, vgl. gestalt 2, c.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4191, Z. 60.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gesellschaftsbezug gestipp
Zitationshilfe
„gestaltgeben“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gestaltgeben>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)