Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gestaltsam, adj. und adv.

gestaltsam, adj. und adv.
1)
gleich oder ähnlich gestaltet: gantze wäld voll hönig, welches kleine immlein oder pinen, den fliegen gestaltsamb, zusamb tragen. Mayr epitome cron. (München 1604) 82ᵇ.
2)
gestaltsam, adv. ceu, ut, verbi causa Stieler 2147, s. unter gestaltsame 2 und vgl. gestaltsamlich.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4194, Z. 4.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gesellschaftsbezug gestipp
Zitationshilfe
„gestaltsam“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gestaltsam>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)