Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gestattung, f.

gestattung, f.
zulassung, erlaubnis Stieler 2116: mit gestattung der obrigkeit Duez 195ᵃ;
dasz zärtlichen genusz
freiwillige gestattung würzen musz.
Nicolay verm. ged. 5, 158.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4205, Z. 48.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gesellschaftsbezug gestipp
Zitationshilfe
„gestattung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gestattung>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)