Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gesteinslage, f.

gesteinslage, f.
im bergbau, wagerechte oder abfallende lage der gesteinschichten Schönberg berginform. (1693) 2, 43. Minerophilus (1730) 286: der gang streicht und fällt mit dem gestein in einer artigen gesteinslage. Jacobsson 5, 660ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4221, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gesellschaftsbezug gestipp
Zitationshilfe
„gesteinslage“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gesteinslage>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)