Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gestirnung, f.

gestirnung, f.
wie gestirnstand, die astrologische constellation der gestirne Campe: gestirnung, constellatio, sidus Dief. 145ᵃ. 533ᵃ;
günstige gestirnung winkt uns heut.
Geibel Brunhild 127;
übertragen:
nur heitre stunden zeigt die sonnenuhr,
des weibes antlitz aber zeigt die ganze
gestirnung.
Schefer laienbrev. 2, 246 (oct. 25).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4241, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gestipft getüche
Zitationshilfe
„gestirnung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gestirnung>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)