Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gestirnwinkel, m.

gestirnwinkel, m.
astrologisch, s. gestirn 4: wie die beide Italiäner Gauricus und Cardanus, so auch dem herren Christo und Mose jre nativiteten gestelt, in auszrechnung der gestirnwinckel gefunden haben. Fischart bienenk. (1581) 17ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4241, Z. 41.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gestipft getüche
Zitationshilfe
„gestirnwinkel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gestirnwinkel>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)