Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gestrabel, gesträbel, n.

gestrabel, gesträbel, n.,
gezappel, daneben gestrappel, gesträpel, geströppel, gestropel, gestrobel, gestrawal (Garg. 34ᵇ), subst. verb. zu strabeln, sträbeln, strebeln, strapeln, hände und füsze regen, zappeln Schm.² 2, 803, 817. Frommann 3, 352, 80, ahd. strepalen, stripelen, strepere, jubilare, nd. strawölen, strawolen, sich beim wandern ohne gebahnten weg mit anstrengung durcharbeiten Frommann 6, 486.
1)
heftige bewegung, unruhe, lärm:
er awar flog tahar in lüfften
gleich wie ein unhold auff tär gawal,
kain wettar mocht ihn nicht fargifften,
also hat er ain wild gestrawal.
Gargantua 34ᵇ;
gestrappl, strepitus Dief. 555ᶜ; in solichen gestrappl, in tali strepitu. Enser stadtr. bei Schm.;
sag mir, mein knab, was das bedeüt
so gros gesträpl, was für leüt
gendt für.
Schmelzl blind, sohn 45;
ich merck wol, dasz jr vor nit seit
hie gewesen lesenzeit;
wurdt jr sehen ein ander gsträpl
mit fueren tragen und gezäpl.
lobspruch 69;
appenz. gsträbel, unruhe, strapazen, besonders unter vielen kindern, dann die mit dem grundbesitze verbundene beschwerde, dasz andere das recht besitzen, durch das grundstück zu gehen oder zu fahren. Tobler 243ᵇ.
2)
rauferei: doch hiet der hunt die natern erpiʒʒen und von ir paider geströppel wart die wieg umb gestoʒʒen .. ir paider geströppel hiet die wiegen umb gechehrt. gesta Rom. 109 Keller; in einem solchen gestropel (raufhandel). Heimburger handfeste 277; wirrwarr: gaben alspalt samentlich die flucht und fulen über einander wie die hundt ... das bei 200 Carios in diesem gestrobel selbst in ire gruben fielen. Schmiedel reise 46, 3 Langmantel.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4244, Z. 64.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gestipft getüche
Zitationshilfe
„gesträbel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gestr%C3%A4bel>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)