Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gesuchtheit, fem., substantivableitung

gesuchtheit, fem., substantivableitung
von der unter gesucht 2, α β besprochenen verwendung des particips: wie sein (Alfieri's) urtheil über die nouvelle Héloise beweist. er fand darin so viel gesuchtheit und manier, so wenig wahres gefühl. E. Ruth im deutschen museum von Prutz I, 1, 757.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1897), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4289, Z. 17.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gestipft getüche
Zitationshilfe
„gesuchtheit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gesuchtheit>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)