Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gesundheitsbehörde, f.

gesundheitsbehörde, f.,
für das engl. local board of health verwenden die petenten um ein nordd. centralorgan für öffentl. gesundheitspflege das wort 'ortsgesundheitsbehörde' sammlung der druckschr. 1870 no. 89; je einfluszreicher und bedeutungsvoller im sinne der petenten die thätigkeit der gesundheitsbehörden gedacht wird, um so tiefer würde die verwaltung des bundes hier in die innere verwaltung der einzelstaaten .. eingreifen müssen. R. Virchow (gutachten der wiss. deputation) gesammelte abhandl. 1, 80.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1897), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4336, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gestipft getüche
Zitationshilfe
„gesundheitsbehörde“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gesundheitsbeh%C3%B6rde>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)