Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gesundheitsliebe, f.

gesundheitsliebe, f.:
wenden wir diese mittel gar nicht, oder nur selten und nachlässig an: so ist unsere neigung für die gesundheit zu schwach. wenden wir diese mittel sorgfältiger an, als es ihre absicht erfordert, so ist unsere gesundheitsliebe zu grosz. Gellert (moral. vorles.) 6², 275;
und, aus gesundheitsliebe nur,
die trägen geister zu erwärmen
mit weisen freunden weise schwärmen.
Gotter 1, 418.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1897), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4339, Z. 8.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gestipft getüche
Zitationshilfe
„gesundheitsliebe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gesundheitsliebe>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)