Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gesundkur, f.

gesundkur, f.,
neuere bildung tautologischer art, indem vor das in der bedeutung verblaszte fremdwort das deutsche synonym verstärkend tritt: vor meiner grossen gesundkur habe ich auch geglaubt, es sei gesungen statt gekrächzt, wenn einer mit grammatik und dialectik die backen aufblies — aber jetzt: gute nacht Marcianus Capella heiszt's bei uns in Radolfs zelle! Scheffel Ekkehard 274.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1897), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4347, Z. 51.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gestipft getüche
Zitationshilfe
„gesundkur“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gesundkur>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)