Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gesundsein, n.

gesundsein, n.
die substantivbildung zu der verbindung gesund sein ist nicht so früh und lange nicht so reich belegt, wie das verwandte gesundmachen: da merkte der leutpriester, dasz er mit seinen ansichten von gesundsein und von der wissenschaft nicht an den rechten mann gerathen war. Scheffel Ekkehard 275.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1897), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4349, Z. 32.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gestipft getüche
Zitationshilfe
„gesundsein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gesundsein>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)