Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gesundwasser, n.

gesundwasser, n.,
vgl. gesundheitswasser; die zusammensetzung wird von Campe (351) als neu eingebürgert bezeichnet, ist aber schon bei Stieler (2444) angeführt: in Mähren ... liegt ein flusz Beczwa gar lustig, ein bad ... vnd quillet auch mitten im besagten fluss, und an beyden ufern desselben, ein solches gesundwasser. Zeiller 554 epistel (2, 881). noch bei Grieb (371): gesundwasser, water from a mineral spring.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1897), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4350, Z. 4.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gestipft getüche
Zitationshilfe
„gesundwasser“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gesundwasser>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)