Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

getreide-ankauf, m.

getreide-ankauf, m.:
mit solcher unterstützung wollte der kaufmann getreide-ankäufe ausführen, oder läger gegen verpfändung bilden .. auf eigene kosten wagte er nicht, das getreide zu lagern. Th. Schmidt geschichte des handels und der schifffahrt Stettins (1875) 84.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1898), Bd. IV,I,III (1911), Sp. 4473, Z. 14.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gestipft getüche
Zitationshilfe
„getreide-ankauf“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/getreide-ankauf>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)