Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gewürzkuchen, m.

gewürzkuchen, m.
gewürzkuchen, leckkuchen, kruidkoek Kramer (1719) 2, 97ᶜ; kam mit ... sachen, die sich unschwer als Ziebinger weihnachtsreste erkennen lieszen, an den tisch zurück. es waren gewürzkuchen, marzipan und eine langhalsige flasche maraschino Fontane vor dem sturm 2, 93; vgl.: mennig, m., dünner viereckiger honigkuchen, pfefferkuchen. ist er mit gewürz vermischt, so heiszt er gewürzmennig Frischbier preuszisches wörterbuch 2, 61.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1913), Bd. IV,I,IV (1949), Sp. 6864, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gewirtet gewürztraminer
Zitationshilfe
„gewürzkuchen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gew%C3%BCrzkuchen>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)