Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

, m.

m.
griesbrey minestra di farro, polenta Kramer teutsch-ital. (1700) 1, 565ᵃ; Adelung, Campe; = grieszmus Fischer schwäb. 3, 831; von 3 strichmetzen gersten soll er (der müller) geben grosz gerollte gersten drey achtel, grieszbrein drey viertel und ein achtel Hohberg georg. cur. (1682) 2, 99; es kam griesbrei in schmalz gekocht Rosegger schr. II 3, 244; vgl. grieskoch. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1919), Bd. IV,I,VI (1935), Sp. 280, Z. 14.

Im ¹DWB stöbern

a ä b c d e f g h i j
k l m n o ó ö p q r s
t u ú ü v w x y z -