Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

, n.

n.
zu gut VI A 2 b 'reichliches gewicht, übergewicht', kaufmännisch das dem käufer unentgeltlich über das geforderte masz hinaus gegebene warenquantum: tara oder gutgewicht war ihm in diesem augenblick ganz unwesentlich G. Freytag ges. w. 4, 185; ob und wieviel als gutgewicht zu gunsten des käufers zu berechnen ist ..., bestimmt sich nach dem vertrag oder handelsgebrauche des ortes, an welchem der verkäufer zu erfüllen hat handelsgesetzb. § 380 abs. 2. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1935), Bd. IV,I,VI (1935), Sp. 1427, Z. 72.
Zitationshilfe
„gutgewicht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gutgewicht>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)