Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

häcklein, n.

häcklein, n.
parvus bidens. Stieler 732; herr Wollenhaupt der forster geht ein, hat ein hecklein als kumm er vom felt. Ayrer singsp. 146ᶜ (3064, 35 Keller). in der Wetterau häckelchen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1868), Bd. IV,II (1877), Sp. 107, Z. 12.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hunger höllenstrasze
Zitationshilfe
„häcklein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/h%C3%A4cklein>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)