Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

hängicht, adj.

hängicht, adj.
herabhangend: hat so ein paar hängichte pausebacken. Schoch stud. leb. Diij.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1869), Bd. IV,II (1877), Sp. 454, Z. 40.

hängig, adj.

hängig, adj.
hangend: pendulus hangick, hangich, hangig Dief. 422ᵇ; hängig declivis, proclinatus Steinbach 1, 696; hängiges maul labeo, hängiger, zäher wein vinum pendulum Stieler 760. s. abhängig, anhängig, fürhängig, nachhängig, niederhängig, zusammenhängig. — Auch in der rechtssprache: hängiger reichstag prorogata comitia Stieler 760. vgl. rechtshängig.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1869), Bd. IV,II (1877), Sp. 454, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hunger höllenstrasze
Zitationshilfe
„hängig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/h%C3%A4ngig>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)