Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

höhnzeln, verb.

höhnzeln, verb.,
iterativ von höhnen, kleinlich schmähen oder spotten: welcher under yne beiden eyner den andern zu zorne reisze, hontzel, spei oder schelle oder fluche und die rachtunge überfare. Frankfurter urk. vom jahre 1481 in Thomas oberhof s. 403. im Nassauischen hohnseln (Kehrein 186), das die bedeutung von hänseln angenommen hat, aber der abstammung nach nicht mit ihm gemischt werden darf. vgl. hänseln sp. 464.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1874), Bd. IV,II (1877), Sp. 1730, Z. 53.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hunger höllenstrasze
Zitationshilfe
„höhnzeln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/h%C3%B6hnzeln>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)