Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

höllenkonzert, n.

höllenkonzert, n.
abscheuliches, gräszliches konzert (sieh hölle 4 a. e.): kaum saszen die buben auf der bank, als sie auf ihren instrumenten ein höllenkonzert anfingen. Schweichel Jura und Genfersee s. 115. vgl. höllenmusik.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1874), Bd. IV,II (1877), Sp. 1753, Z. 6.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hunger höllenstrasze
Zitationshilfe
„höllenkonzert“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/h%C3%B6llenkonzert>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)