Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

höllenwurm, m.

höllenwurm, m.
1)
der teufel unter der vorstellung eines drachen (vgl. auch höllendrache):
bruder Lutz ... bringt über dreiszig jahre
bereits, dem höllenwurm und seinem fleisch zu trutz,
in dieser felsenkluft als wie in seiner bahre
ein traurig leben hin.
Wieland 18, 76.
2)
ein in die haut sich bohrender wurm, furia infernalis, auch höllendrache. Nemnich.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1874), Bd. IV,II (1877), Sp. 1756, Z. 74.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
höllenstrafe
Zitationshilfe
„höllenwurm“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/h%C3%B6llenwurm>, abgerufen am 06.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)