Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

höpfner, m.

höpfner, m.
1)
ein mann der sich mit bau und verwendung des hopfens beschäftigt: höpfener, hopfengärtner Frisch 1, 466ᵃ (aus Colerus hausbuch); höpfner, hopfenkocher, hopfensieder Stieler 857; dafür auch höpfer Bavaria 3, 2, 969.
2)
höpfner oder hipperlinge sind ansehnliche hopfenhäupter, unter deren schuppen einige grüne rankenblätter, reihenweise oder auf andere art untermengt sind. Jacobsson 6, 115ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1798, Z. 9.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
höllenstrafe
Zitationshilfe
„höpfner“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/h%C3%B6pfner>, abgerufen am 05.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)