Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

höpperling, m.

höpperling, m.:
dem herrn ist ein höpperling über die leber gelaufen, dasz er gar so erschrecklich thut. Chr. Weise überfl. gedanken 2, 226. nach dem nächst verwandten hopper, höpper kann der frosch oder auch der grashüpfer gemeint sein; sonst wird von einem unmutigen nur gesagt, es sei ihm eine laus über die leber gelaufen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1799, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
höllenstrafe
Zitationshilfe
„höpperling“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/h%C3%B6pperling>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)