Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

hühnerdarm, m.

hühnerdarm, m.
1)
darm von hühnern.
2)
pflanzenname, vorzüglich der alsine media (vgl. oben hühnerbisz), aber auch der anagallis arvensis. Frisch 1, 473ᵇ, und ähnlicher. hühnerdarm ist ein leckerbissen für vögel: das schicksal fasse den leser, wie einen kanarienvogel, stets mit warmen händen an! es stecke ihm immer ein stückchen zucker zwischen die stäbe seines käfigs, und verhänge letztern nie mit etwas dunklererm, als mit dem grünen hühnerdarm der hoffnung. J. Paul jubelsen. 8.
3)
der gespaltene hühnerdarm heiszt auch eine schneckenart des indischen meeres, serpula anguina. Nemnich 4, 1286.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1878, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
höllenstrafe
Zitationshilfe
„hühnerdarm“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/h%C3%BChnerdarm>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)