Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

humpelei, hümpelei, f.

humpelei, hümpelei, f.
1)
schwerfällige art zu gehen.
2)
stümperei im arbeiten: die hümpelei, mora, cunctatio, dilatio, productio, sutela, es ist lauter hümpelei, farturae, conglutinationes et centones sunt. Stieler 866; auch nichtswerte waaren: es könnes auch die bauren wol, die zu markt kommen, bringt einer faule stinkende eier oder garstige kesz zu marke, der macht sich stölzer damit, denn etwan einer mit einem kram, der etlich hundert gülden werd ist, ein ander kömpt mit ander hümpelei, und kan sich nicht ekel gnug damit machen. Luther 4, 527ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1908, Z. 30.

humpelei, hümpelei, f.

humpelei, hümpelei, f.
1)
schwerfällige art zu gehen.
2)
stümperei im arbeiten: die hümpelei, mora, cunctatio, dilatio, productio, sutela, es ist lauter hümpelei, farturae, conglutinationes et centones sunt. Stieler 866; auch nichtswerte waaren: es könnes auch die bauren wol, die zu markt kommen, bringt einer faule stinkende eier oder garstige kesz zu marke, der macht sich stölzer damit, denn etwan einer mit einem kram, der etlich hundert gülden werd ist, ein ander kömpt mit ander hümpelei, und kan sich nicht ekel gnug damit machen. Luther 4, 527ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1908, Z. 30.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
höllenstrafe
Zitationshilfe
„hümpelei“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/h%C3%BCmpelei>, abgerufen am 16.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)