Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

hüttenwerk, n.

hüttenwerk, n.
1)
officinarum ferrariarum instrumenta. Stieler 2556.
2)
die anstalt selbst, in der die gewonnenen erze zubereitet, nämlich gepocht, gewaschen, geröstet und geschmolzen werden. Jacobsson 2, 299ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 1999, Z. 10.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
höllenstrafe
Zitationshilfe
„hüttenwerk“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/h%C3%BCttenwerk>, abgerufen am 08.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)