Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

hutz, interj.

hutz, interj.
neben husch sp. 1973 und hutsch sp. 1993 zur bezeichnung des schnellen: hutz, hutz, lauft die alte Catherine und schreiet mit heischerer stimme, frau braut, frau braut, der herr bräutigam wil eins tanzen. welzabend (1658) B 1ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2000, Z. 32.

hutz, hütz, m.

hutz, hütz, m.
bauer, tropf, vergl. unterhauz sp. 713: hutzen die ihnen den lehem dippen (in der gaunersprache, das brot geben). Fischart groszm. 50.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2000, Z. 36.

hutz, hütz, m.

hutz, hütz, m.
bauer, tropf, vergl. unterhauz sp. 713: hutzen die ihnen den lehem dippen (in der gaunersprache, das brot geben). Fischart groszm. 50.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1876), Bd. IV,II (1877), Sp. 2000, Z. 36.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
höllenstrafe
Zitationshilfe
„hütz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/h%C3%BCtz>, abgerufen am 06.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)