Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

heilstätte, f.

heilstätte, f.
stätte zur genesung oder rettung: daher sie auch, wenn sie angefochten und gedrungen werden, kein besser zuflucht und heilstete haben, denn diese sprüche. Luther 1, 59ᵃ. man sagt von einem kranken, er suche heilstätten, wenn er kurz vor dem tode unruhig wird und auf eine andere stätte gebracht sein will, wo er sich besser zu befinden hofft. Adelung.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,II (1877), Sp. 850, Z. 78.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
heilfrau henkersding
Zitationshilfe
„heilstätte“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/heilst%C3%A4tte>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)