helfe f
Fundstelle: Lfg. 4 (1871), Bd. IV,II (1877), Sp. 949, Z. 59
hilfe, ahd. helfa, mhd. helfe: umb di helf die die hern von Bairn den von Augspurg gen dem Buttrich und umb ander helf tun sullent. deutsche städtechron. 4, 179, anm. 1. s. hilfe und hülfe.
Zitationshilfe
„helfe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/helfe>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …