hermetisch adj
Fundstelle: Lfg. 5 (1872), Bd. IV,II (1877), Sp. 1115, Z. 20
d. h. eigentlich nach art des Hermes Trismegist; bezogen auf den von ihm erfundenen luftdichten verschlusz einer glasröhre, dann freier, selbst in der dichtersprache angewendet:
es ist geist, so rasch beflügelt,
wie der spezereien geist,
der, hermetisch auch versiegelt,
sich aus seinem kerker reist.
Bürger 43ᵇ.
Zitationshilfe
„hermetisch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hermetisch>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …