Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

herplappern, verb.

herplappern, verb.:
gebetsformeln, .. welche man mit der äuszersten zerstreuung des gemüths und der seelen herplappert. reisender avantürier (Bremen 1748) 1, 177; es giebt solche mechanische menschen, deren gespräche zur hälfte aus gewissen formeln bestehen, welche sie, ohne dabei etwas zu denken, herplappern. Knigge umgang mit menschen 1, 76.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1872), Bd. IV,II (1877), Sp. 1124, Z. 33.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
henkerschwert herumfrage
Zitationshilfe
„herplappern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/herplappern>, abgerufen am 07.06.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)