hersetzen verb.
Fundstelle: Lfg. 5 (1872), Bd. IV,II (1877), Sp. 1165, Z. 56
hat Sebul seinen knecht her gesetzt uber die leute Hemor des vaters Sichem? richt. 9, 28; und er nam zehen menner von den eltesten der stad, und sprach, setzt euch her, und sie satzten sich. Ruth 4, 2;
der habicht ohngefehr
setzt auf das blosze nest aus freien lüften her.
Fleming 186, 58 Lappenb.
Zitationshilfe
„hersetzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hersetzen>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …