Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hofrede, f.

hofrede, f.:
und ist bei allen nationen und zungen die gröst weisheit aller weisen inn solche hofred und abgekürzte sprichwörter, so die Griechen apophthegmata, paroemias, die Latiner dicteria und proverbia nennen .. eingelegt. Agr. spr. vorrede; anhang der hoffreden anderer völker desz ältern gröszern Teütschlandts. Zinkgref apophth. 2, 104. vergl. hofspruch.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1874), Bd. IV,II (1877), Sp. 1696, Z. 75.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hofhalt honigthau
Zitationshilfe
„hofrede“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hofrede>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)