Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hohlhippler, m.

hohlhippler, m.
verkäufer von hohlen hipplein, hippenjunge: solchs solt der Pomer billich bedacht haben, und die unschüldigen nicht so leichtfertig wie ein holhipeler geschmehet und gelestert haben. Amsdorf wider Pomern (1551) C 4; lästerer, verspotter: da bedarfs hinfurt keines bocks, keines holhiplers, keines lotterbubens. Luther 1, 547ᵇ; weil man aber gottes wort und gebot so gar verechtlich helt, als hette es irgend ein holhipler geredt. 4, 398ᵃ; welche possen (satirische bildwerke im münster zu Straszburg) ein holhypler daselbst .. zu schmach der catholischen gedeut und trucken lassen. Nas widereinwarnung s. 180; darum ordnen wir, dasz jeder lehrer des göttlichen worts den predigtstuhl unnöthiger weise nicht zu einer hollhippeler schule machen solle. eiderstädtische policeiordnung (1591) theil 1, artikel 5, § 5 (in Eggers magazin 8, 100 f.).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1874), Bd. IV,II (1877), Sp. 1719, Z. 48.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hofhalt honigthau
Zitationshilfe
„hohlhippler“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hohlhippler>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)