Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

holdselig, adj.

holdselig, adj.,
verstärktes hold, eine erst späte, mhd. noch nicht nachweisbare bildung, im 16. jahrh. auch in der assimilierten form holselig erscheinend (belege s. unten); es ist theils auf die freundlichkeit der gesinnung bezogen (s. hold 2 sp. 1734), theils, und zwar früher als das einfache hold, auf die anmut der erscheinung.
1)
freundlich gesinnt, geneigt, gewogen: synen mitburgern ist er lieb, den fremden holltzelig, niemand hessig, schwer noch leidsam. N. v. Wyle vorrede 7ᵃ; so du grosze ding tuͦst und wenig redest, damit machestu dich holtselig allen menschen. Keisersberg sünden d. munds 75ᵃ; insonderhait gegen denen edlen frawen und jungkfrawen ist er ganz holsellig gewesen. Zimm. chron. 2, 181, 7; ist schenk Albrecht ein gar frölicher, holselliger herr gewest. 3, 140, 2; ihe mehr er sie besahe, ihe basz sie ime gefiele, und schöner sein bedauchte, auch das sie ie holtselliger sich gegen ime erzaigte. 4, 409, 13; Saul und Jonathan, lieplich und holdsälig in irem läben, sind auch am tod nit gescheiden. Züricher bibel 1530 2 Sam. 1, 23 (ebenso Luther); ein holdseliger mensch gibt gute wort und willige gab. Lehmann 5; ein könig hatte einen cämmerling, welcher gar ein frommer holdseliger bescheidener mensch war. pers. rosenth. 1, 27; seine rahtschläge sol er ihm (dem fürsten) mit einer holdseligen, und doch demüttigen freimüttigkeit erteilen. Butschky Patm. 960;
diewyl ich sy holdsälig anredt.
fastn. sp. 878, 29;
sy ist holdsellig wie ein faust auf einem aug.
meisterg. MS. germ. Berol. f. 23, no. 11.
2)
holdselig, freundlich in der erscheinung, wird bei Luther zunächst in passivem sinne genommen, dem man hold und freundlich ist: wir künnens nicht besser nennen, denn holdselig, dem jederman hold und günstig ist. Luther 4, 179ᵇ, von wo der übergang in die angegebene bedeutung nahe liegt: du liebe Maria, oder, du holdselige magd, niedliche jungfrau, du zartes weib und dergleichen (soll Luc. 1, 28 übersetzt werden). 5, 143ᵃ; wunderten sich der holdseligen wort (ἐπὶ τοῖς λόγοις τῆς χάριτος), die aus seinem munde giengen. Luc. 4, 22; du bist der schönest unter den menschen kindern, holdselig sind deine lippen. ps. 45, 3; sie ist lieblich wie eine hinde, und holdselig wie ein rehe. spr. Sal. 5, 19; holdseliger mensch, lepidus homo Dasyp.; wie man sagt, hat der graf nachmaln bekennt, das ime kain schöner oder holseliger weibsbildt sein tag nit zu sehen worden. Zimmer. chron. 1, 31, 36; sihe wol reich ist die holdselig teutsch spraach wider die geltsüchtigen geizwürm. Frank sprichw. 2, 112ᵇ; hui, flaschentrager, wie hast so ein holdseligen rucken? (er trägt die flaschen auf dem rücken). Garg. 87ᵇ (der trunkenen litanei); derowegen, holdselige Solande, verzeihet mir. polit. stockf. 47; auf der holdseligen insel im herzen des paradieses. Fr. Müller 1, 10; so holdselig (würden) ihre wangen lächeln. Wieland 2, 36; wer hätte gedacht, rief er, dasz so holdselige mädchen so misztrauisch sein könnten! 10, 42; sie hatte eine andere kleine fee oder nymfe .. bei sich, das allerdrolligste holdseligste kleine ding, das einer mit augen sehen mag. 11, 312; und hoffte, sein holdseliges milchmädchen hier vielleicht wieder zu finden. 12, 183; die graziose wendung, mit der die holdselige zur thür hinausschwebt. Tieck 3, 18; eine holdselig erquickende gestalt (war Göthe) ähnlich den ewigen göttern. H. Heine 6, 99;
in dem holdtseligen gesprech.
H. Sachs 5, 75ᶜ;
o Basel, du holtselig statt,
die den Rein in der mitte hatt.
Fischart glückh. schiff 491;
du theurer Messias,
könnt ich dich auch, holdselig in jener menschlichen schönheit,
wie der seraph hier, sehn!
Klopstock 3, 34 (Mess. 1, 496);
(Maria) hoch, wie ihr lied, holdselig, wie Jesus, und geliebet
von dem sohne.
s. 196 (4, 650);
gebt einen sohn dem Daphnis,
des vaters holdseliges bild.
Ramler 2, 11;
dazu sprach ihr holdseliger mund:
nimm hin für die mühe! der apfel ist dein.
Bürger 33ᵃ;
mich verbannt aus einer besessenen jungfrau
von holdseliger bildung ein abessinischer bischof.
Voss 2, 258 (idyll. 15, 68).
ironisch: so bald sie die geringste unrichtigkeit findet (bei zählung des silberzeuges): so hält sie inne mit singen, und zählt .. ist die sache richtig, so geht ihr holdseliges singen wieder fort. Gellert 3, 157.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1874), Bd. IV,II (1877), Sp. 1739, Z. 57.

holdseliglich, adv.

holdseliglich, adv.:
holdsäligklich, affabiliter, amabiliter, blande, facete ... Maaler 230ᶜ; sie lebten mit yederman .. holtseligklich. Aimon bog. D; er kust und umbfing sie holdtsäligklich. bog. J ij.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1874), Bd. IV,II (1877), Sp. 1741, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hofhalt honigthau
Zitationshilfe
„holdseliglich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/holdseliglich>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)