Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

holzgeschnitzt, part.

holzgeschnitzt, part.
aus holz geschnitzt: wo auf blättern und holzgeschnitzten schüsseln sie ein ländlich nachtmahl erwartet. Fr. Müller 1, 58; auch wie holzgeschnitten, in holzschnitt oder holzschnittartig ausgeführt: hernach muszt ich lachen über den holzgeschnitzten Egmont. Göthe 8, 195 (vorher wie du den holzschnitt und die beschreibung fandst); wie sehr unsere geschminkten puppenmahler verhaszt sind, mag ich nicht declamiren ... männlicher Albrecht Dürer, den die neulinge anspötteln, deine holzgeschnitzteste gestalt ist mir willkommener. 39, 350.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1874), Bd. IV,II (1877), Sp. 1773, Z. 14.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hofhalt honigthau
Zitationshilfe
„holzgeschnitzt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/holzgeschnitzt>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)