Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

holzmütze, f.

holzmütze, f.
so heiszt die beim preuszischen heere eingeführte soldatenmütze ohne schirm: im kriegsministerium (zu München) ist man zur zeit lebhaft mit der frage beschäftigt, ob man die seit dem 1. august nach preuszischem muster eingeführten sog. holzmützen nicht doch wieder mit einem schirme versehen solle. Frankf. journ. v. 27. aug. 1873, hauptbl.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1777, Z. 58.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hofhalt honigthau
Zitationshilfe
„holzmütze“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/holzm%C3%BCtze>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)