Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

holzspreiszling, m.

holzspreiszling, m.
kleiner holzsplitter: darnach so zerstoszt man gemelte rinden fast wol, und weschet dasselb gestoszen in einem flieszenten wasser, so flötzt das wasser die kleine holzspreiszling hinweg, und bleibet das ubrig zähe bei einander. Bock kräuterb. 845.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1781, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hofhalt honigthau
Zitationshilfe
„holzspreiszling“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/holzspreiszling>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)