Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

honigsuppe, f.

honigsuppe, f.:
ist noch übrig der actus, dasz die weiber die braut fangen (bei der hochzeit) .. viel müh und verstand kostets, bisz man die braut dem jungen gesind abpracticiret. da bekommen dann weiber und männer die honig- oder brautsuppe. baurenst. lasterpr. 185.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1792, Z. 60.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
hofhalt honigthau
Zitationshilfe
„honigsuppe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/honigsuppe>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)