Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hornbeschädigung, f.

hornbeschädigung, f.
schaden am hufe eines pferdes: die beschädigungen des fessels entstehen, wenn sich ein pferd selbst tritt, oder von einem andern pferde getreten wird. sie theilen sich in die einfache, in die halbe und in die ganze hornbeschädigung. .. die ganze hornbeschädigung dringet bis auf das horn ein. Jacobsson 5, 534ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1822, Z. 16.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
honigteig hunger
Zitationshilfe
„hornbeschädigung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hornbesch%C3%A4digung>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)