Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

horndumm, adj.

horndumm, adj.
dumm wie ein hornvieh (vgl. auch schafdumm): das teutsche horndumme publikum. Wieland in Mercks briefs. 1, 402; inzwischen muszte einer, der mir nachsah, wenn er nicht horndumm war, sogleich bemerken .. J. Paul lit. nachl. 4, 87; warum sind denn aber unsere leute so horndumm gewesen? Schleiermacher an Bekker, preusz. jahrbücher 29, 574.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1823, Z. 4.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
honigteig hunger
Zitationshilfe
„horndumm“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/horndumm>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)