Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hornfest, adj.

hornfest, adj.
von der festigkeit des hornes, ein ausdruck des forstwesens in bezug auf bäume: das birnbaumen holz ist hornfest und kleinjährig verwachsen. Fleming t. jäger 76; (der birnbaum) hat ein hornfestes holz, welches kleinjährig erwächset. Göchhausen notab. venat. 176; das holz an der sommerseite, im guten gemäszigt feuchten grund erwachsen, ist ofters hornfeste, kleinjährig und sehr dauerhaft. Heppe jagdlust 1784 3, 468.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1825, Z. 21.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
honigteig hunger
Zitationshilfe
„hornfest“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hornfest>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)