Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

hucke, f.

hucke, f.
nebenform zu hocke sp. 1648.
1)
haufen getreide oder heu: das heu wird .. in heuhaufen oder in hucken gehäufet. Comenius sprachenthür von Docemius § 418; hucke, so viel an gras oder heu, als die grasmägde an einigen orten, wo keine körbe gebräuchlich sind, in einem grastuche oder in einem strick zusammen binden, auf einmal aufhucken und auf dem rücken nach hause tragen können. Jacobsson 6, 120ᵇ, mit den einigen orten sind wol die düringischen und obersächsischen gegenden gemeint, wo das wort in dieser bedeutung lebt.
2)
hucke, die auf dem rücken getragene last im allgemeinen, onus, sarcina, et rerum sarctarum congeries: hucken tragen, onera sustinere, sarcina premi. Stieler 809. in der redensart einem die hucke voll hauen, schlagen ( Adelung), die wieder düringisch und obersächsisch ist, wird scherzhaft verhüllend das rückenbündel statt des rückens selbst genannt.
3)
hucke, wol zunächst das bündel des hausierers (vgl. unter dem masc. hocke sp. 1648) und dann der hausierkram selbst, kleinverkauf: und solt man 1 pfd. schmalz geben an der wag umb 9 dn. und ausz der huck umb 10 dn. d. städtechr. 5, 257, 19;
ich kauf vast ausz der hucke,
darinn gibt man mir teur.
Uhland volksl. 721.
4)
hucke, im wasserbau, hervorstehende ecke eines deiches oder vorlandes (Jacobsson 6, 120ᵇ), deckt sich mit dem masc. huck 2, s. oben.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1858, Z. 71.

hucke, f.

hucke, f.
mantel, pallium Frisch 1, 471ᵇ. vgl. hocke und hoike sp. 1731.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1859, Z. 16.

hucker, m.

hucker, m.
kleinverkäufer, vergl. unter höcker sp. 1651: etlich zünft .. das waren die pecken, bierschenken, .. und die hucken und maurer. d. städtechr. 5, 118, 24; metzler, fragner, höcker, hucker. Fischart groszm. 49.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1860, Z. 21.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
honigteig hunger
Zitationshilfe
„hucker“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hucker>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)