Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

hüller, m.

hüller, m.
der hüllende, nur in enthüller (vgl. enthüllerin theil 3, 558), verhüller.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1899, Z. 35.

hüller, f.

hüller, f.
bairisch der oberste raum unter dem haus- oder scheuerdach, der dachboden. Schm. 1, 1085 Fromm. es steht zunächst dem oben sp. 1898 aufgeführten hülle (no. 7), und gehört zu hille sp. 1331.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1899, Z. 37.

hullern, verb.

hullern, verb.
rollen: der kopf flog ihm vom rumpf und hullerte den berg hinab. Bechstein märch. 40. hullern, düringisch, auch osterländisch und meisznisch, ferner im Fuldaischen und Schmalkalden gebräuchlich (hier mit dem masc. huller, dicker pack, ballen, besonders ein rund gepackter ballen, dann auch halb scherzhafte bezeichnung eines unverhältnismäszig dicken kindes. Vilmar 178), ist als nebenform zu kullern, kollern th. 5 sp. 1619 erwähnt und beleuchtet.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1899, Z. 41.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
honigteig hunger
Zitationshilfe
„hullern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hullern>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)