Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hundestube, f.

hundestube, f.
stube für die hunde, schlechte gaststube: der gastmeister (eines klosters) fuͦrt in (den gast) in die hundstuben, die stank fast ubel. Pauli schimpf u. ernst 51 Österlei. vgl. hundsstube.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1930, Z. 51.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
honigteig hunger
Zitationshilfe
„hundestube“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hundestube>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)