Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

hundsding, n.

hundsding, n.
verhüllend für vulva canina: herzog Heinrich Julius von Braunschweig sagt, das justizwesen sei wie ein hundsding, wer darein kompt, der kompt oft sehr schwerlich wider rausz. Lehmann 1, 650.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1875), Bd. IV,II (1877), Sp. 1933, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
honigteig hunger
Zitationshilfe
„hundsding“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/hundsding>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)